Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

30 iPads für das St.-Georg-Gymnasium

Mittwoch, 5. September 2012 - 18:46 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt – 19 Schüler und 11 Lehrer des Bocholter St.-Georg-Gymnasium nehmen jetzt an einem Pilotprojekt teil. Sie sollen ein Jahr testen, wie sinnvoll ein iPad für den Schulalltag sein kann.

Foto: BBV

Stolz präsentieren Michael Zemke vom Tablet&iPadverleih, Lehrer Tobias Hübner (Mitte) und Schulleiterin Sigrid Kliem sowie einige der 19 Schüler die gerade verteilten iPads. Foto: Sven Betz

Anzeige

Gut für die Schule: Die teuren 30 Tablet-Computer werden kostenlos von der Berliner Firma Tablet&iPadverleih Deutschland zur Verfügung gestellt. Das Gymnasium hatte mit ihrem Medienkonzept erfolgreich an einer Ausschreibung des Unternehmens teilgenommen.

Ausgestattet mit den Geräten wird der Deutsch-Leistungskurs von Lehrer Tobias Hübner, der das Konzept entwarf. Der Schwerpunkt wollen er und seine Schüler auf das Erstellen von Lernmaterial legen. Da die Schüler im nächsten Jahr ihr Abitur im Fach Deutsch ablegen werden, sollen sie die dann anstehenden Themen mit Hilfe des iPads aufgearbeitet werden. Ziel sei es, einen Multiple-Choice-Bogen mit rund 300 Fragen zu erstellen, der den Schülern hilft, sich gezielt aufs Abitur vorzubereiten, so Hübner. Dieser Fragebogen soll anschließend ins Internet gestellt werden, damit alle Deutsch-Abiturienten in NRW die Möglichkeit haben, ihn zu nutzen. Schöner Nebeneffekt für die Schüler: Sie können das iPad auch privat kostenlos nutzen.

Fotos

iPads fürs Georgs

Mittwoch, 5. September 2012
Vorheriges Bild Bild von Nächstes Bild
Anzeige


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige