Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Diebstahl im Bocholter Krankenhaus - Serientäterin in U-Haft

Montag, 13. März 2017 - 11:14 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Im Bocholter Krankenhaus ist am Wochenende Bargeld aus Patientenzimmern geklaut worden. In Verdacht geriet eine mutmaßliche Serientäterin, die offenbar schon mehrfach in Bocholter Altenheimen auf Diebestour war. Diesmal wurde sie nicht wieder auf freien Fuß gesetzt.

Foto: Betz

Anzeige

Nach Angaben der Polizei geschah der Diebstahl in zwei Zimmern am Sonntag zwischen 12.45 und 14 Uhr. Durch Beschreibung der Täterin und die Art, wie die Tat begangen wurde, sei der Verdacht schnell auf die in Bocholt wohnhafte 24-jährige Frau gefallen, gegen die bereits wegen vieler ähnlicher Delikte ermittelt werde, so die Polizei.

Die Staatsanwaltschaft beantragte daraufhin einen Untersuchungshaftbefehl gegen die Frau, der vom zuständigen Richter auch erlassen wurde. Grund: Verdacht auf gewerbsmäßigen Diebstahl. Die Polizei nahm die 24-Jährige daraufhin noch am Sonntag in ihrer Wohnung fest.

Zuvor war die 24-Jährige nach ihrer Festnahme und anschließender Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Diesmal verkündete der zuständige Richter am Montag einen Haftbefehl gegen die Frau, teilt die Polizei mit. Die 24-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige