Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Sommerfest lockt Hunderte Besucher ins Bocholter Tierheim

Sonntag, 11. Juni 2017 - 18:43 Uhr

von Severin Rüger

Bocholt - Vieles, was in der hiesigen Tierschutz-Community Rang und Namen hat, traf sich am Wochenende auf dem jährlichen Sommerfest im Tierheim. Die Vereine und Gewerbe zeigten an Ständen und mit Aktionen ihre Arbeit, Waren und Tiere, wobei die Erlöse dem Tierheim zugutekamen.

Foto: rue

Daniela Niehaves vom Gnadenhof Rhede zeigt dem Publikum einen ihrer Schützlinge, ein Shetlandpony. Foto: Severin Rüger

Anzeige

Dazu kamen Hunderte Besucher, die von dem vielfältigen Programm und den Tieren angelockt worden waren. Tierheimleiter Lutz Kaczmarsch war dementsprechend zufrieden: "Die Resonanz war sehr positiv", sagte er am Sonntag. Es haben sich sogar Interessenten für einige Tiere gefunden.

Das Sommerfest ist eine von vier Veranstaltungen, die schon seit rund 15 Jahren regelmäßig im Tierheim stattfinden. Die anderen sind das Frühlingsfest, das Herbstfest und der Adventsbasar. Ziel ist es, Geld zu verdienen und sammeln. Außerdem will Tierheimleiter Kaczmarsch, dass wegen der Feste "Leute ins Tierheim kommen, die sonst nicht ins Tierheim kommen würden".

Um das zu erreichen, gab es am Wochenende ein volles Programm. Viele Vereine waren gekommen, zum Beispiel die Geschwister Kirstin und Daniela Niehaves, die den Rheder Gnadenhof betreiben, die Rettungshundestaffel und der Tiernotruf. Moderatorin Claudia Storm stellte die Gruppen und ihre Tiere vor. Außerdem spielte die Bocholter Band Logout - ebenfalls ohne Bezahlung.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige