Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Rhede

Rheder Flüchtlingsheim mit Nazi-Symbolen beschmiert

Montag, 26. Mai 2014 - 16:41 Uhr

von Eva Dahlmann

Rhede - Der Rohbau der Flüchtlingsunterkunft an der Straße Im Schlatt ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag mit Nazi-Symbolen beschmiert worden.

Foto: Betz

Die Täter kletterten sogar auf das Gerüst des Rohbaus, um das zukünftige Asylbewerberheim auch von außen zu beschmieren. Foto: Sven

Anzeige

Zwischen 19.45 Uhr am Samstag und 9 Uhr am nächsten Morgen drangen die Täter auf die Baustelle ein und sprühten verfassungsfeindliche Symbole wie Hakenkreuze, SS-Runen sowie die Zahl 88, die in der Nazi-Szene für "Heil Hitler" verwendet wird, und die 420, die für Hitlers Geburtstag steht. Außerdem wurden eine Sonne und ein Baum gesprüht. Die Schmierereien fanden sich auf den unverputzten Innenwänden des städtischen Gebäudes sowie auf dem Außenklinker einer Dachgaube. Dorthin gelangten die Täter über das Baugerüst, das um das Haus steht.

Ein Zeuge meldete den Vorfall, die Stadtverwaltung erstattete Anzeige. Der Zeuge soll auch zwei junge Leute Anfang 20, einen Mann und eine Frau, gesehen haben, berichtet Polizeisprecher Frank Rentmeister. Doch es sei nicht klar, ob es sich dabei um die Täter oder mögliche Zeugen gehandelt habe. Weil es sich um eine politisch motivierte Straftat handele, habe die Kriminalpolizei Borken den Fall gleich an den Staatsschutz in Münster abgegeben, so Rentmeister. Zeugenhinweise könnten aber jederzeit bei der Kripo in Bocholt gegeben werden, Telefon 02871/2990.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige