Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Lokaler Sport

1. FC Bocholt verpflichtet Milovanovic als neuen Torwart

Montag, 12. Juni 2017 - 17:59 Uhr

von Björn Brinkmann

Bocholt - Der 1. FC Bocholt hat auf der Torhüterposition schnell einen Nachfolger für Sören Ahlers gefunden. Maksimilijan Milovanovic unterschrieb am Montagabend einen Vertrag bis Sommer 2018. Er kommt vom Regionalligisten RW Essen, für den er in der U19-Bundesliga gespielt hat.

Foto: WAZ FotoPool

Maksimilijan Milovanovic tauscht das Trikot von RW Essen mit dem des 1. FC Bocholt. Foto:

Anzeige

Sören Ahlers verlässt den 1. FC Bocholt nach nur einem halben Jahr in Richtung FC Schalke 04 II. Milovanovic hatte dort schon einmal Ahlers abgelöst, als er 2014 von Bayer Leverkusen nach Essen wechselte. Ahlers zog es damals zur U19 des Wuppertaler SV.

Von dort war Ahlers im Winter zum 1. FC Bocholt gewechselt und hatte in seinen zehn Einsätzen überzeugt. So wurde der FC Schalke 04 auf ihn aufmerksam, der nach dem Abstieg der zweiten Mannschaft in die Oberliga Westfalen ein neues Team aufbaut. Trotz eines noch bis 2019 laufenden Vertrages wollte Ahlers das Angebot unbedingt annehmen. "Vorstand und Trainerteam haben mehrmals den Wunsch geäußert, dass er bleibt", sagte am Montag Trainer und Teammanager Manuel Jara. Letztendlich sei der Wechselwunsch aber so stark gewesen, dass es keinen Sinn gemacht habe, Ahlers zu halten. Ob eine Ablöse geflossen ist, sagte Jara am Montag nicht.

Er suchte in den vergangenen Tagen fieberhaft nach einem Nachfolger. Aus zwei Kandidaten entschied sich der Coach letztendlich für Maksimilijan Milovanovic. "Wir haben uns für den jüngeren und vermeintlich kostengünstigeren Torhüter entschieden", sagte Jara.

Milovanovic ist 1,84 Meter groß und besticht laut Jara durch eine gute Athletik. Der gebürtige Velberter wurde bei Bayer Leverkusen und RW Essen ausgebildet und besitzt einen deutschen Pass und einen aus Bosnien-Herzegowina. Mit der Verpflichtung Milovanovics ist die Baustelle auf der Torhüter-Position nun geschlossen. Neben Milovanovic gehören Routinier Maik Welling und Simon Meyering, der vom SC 26 Bocholt kommt, zum Kader.

Darüber hinaus verriet Jara am Montag, dass der 1. FC Bocholt auch dicht vor der Verpflichtung eines weiteren Feldspielers steht. Am Montagabend traf sich der Coach mit diesem, um den Vertrag zu unterzeichnen. Der Oberligist dürfte den Neuzugang am Dienstag öffentlich machen.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige