Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Lokaler Sport

Elfjähriges Tennistalent von TuB Bocholt gewinnt U14-Neujahrsturnier

Dienstag, 10. Januar 2017 - 16:03 Uhr

von Björn Brinkmann

Bocholt/Essen - Charlotta Buß ist erfolgreich ins neue Tennisjahr gestartet. Die elfjährige Spielerin von TuB Bocholt hat sich beim Essener Neujahrsturnier im TVN-Tenniszentrum nach starken Auftritten mit dem Turniersieg in der Altersklasse U14 belohnt. Der Sieg beim Turnier der zweithöchsten deutschen Turnierkategorie spülte viele Punkte auf ihr Ranglistenkonto.

Foto: Christian Klumpen

Charlotta Buß setzt sich jeweils im Matchtiebreak gegen die an Nummer eins und zwei gesetzten Spielerinnen durch.

Anzeige

In den ersten beiden Runden ließ Buß ihren Gegnerinnen keine Chance und gab in zwei Matches nur ein einziges Spiel ab. Ab dem Halbfinale wurde es dann richtig eng und sie musste jeweils über die volle Distanz von drei Sätzen gehen.

In der Vorschlussrunde traf Buß auf Lilly Pauline Schultz (TC Schwalbach), aktuelle Nummer sechs der DTB-Rangliste in ihrer Altersklasse. Trotz einiger unerzwungener Fehler im zweiten Satz konnte sie sich durch eine Leistungssteigerung am Ende verdient mit 6:2, 1:6 und 10:5 im Matchtiebreak durchsetzen.

Das Finale gegen die an Position eins gesetzte Lokalmatadorin Emma Stauber (ETuF Essen) gestaltete die TuB-Spielerin dann ebenfalls sehr spannend. Nach über zwei Stunden Spielzeit hatte die Bocholterin mit 6:3, 3:6 und 10:7 das glücklichere Ende auf ihrer Seite und konnte sich erneut über einen Turniersieg freuen. "Sich im Halbfinale und Finale jeweils im Matchtiebreak gegen die Nummer eins und zwei durchzusetzen, spricht für Lottis starken Willen. Besser hätte ihr Start ins neue Tennisjahr nicht laufen können", sagte Trainer Jonas Kalisch zufrieden.

Mit Thale Schmitz war ein zweiter Bocholter Spieler am Start. In der Nachwuchsklasse U 21 musste er sich nach einem Freilos in der ersten Runde in der zweiten allerdings nach einem dramatischen Match geschlagen geben. Schmitz, der für den KHTC Mülheim aufschlägt, unterlag Alexander Sommer (Rawa Essen) mit 7:6, 2:6, 12:14. Damit blieb der Gang in die Nebenrunde. Hier gewann Schmitz all seine Matches und siegte durch den Finaltriumph über Sommers Vereinskollegen Noah Schültke mit 6:4, 6:1.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige