Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Lokaler Sport

LAZ Rhede: Zwei Erfolge zum Auftakt

Mittwoch, 11. Januar 2017 - 15:04 Uhr

von Björn Brinkmann

Rhede - Mit zwei Staffelsiegen gelang den U18-Talenten des LAZ Rhede ein erfolgreicher Einstieg in die Hallensaison. Über 900 Athleten sorgten für ein volles Haus in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle. Das LAZ Rhede war mit zehn Athleten vertreten.

Foto: lazr

Das Foto zeigt die LAZ-Athletinnen Johanna Gries (links) und Nike Dangelmaier nach erfolgreichem Staffelwechsel.

Anzeige

Das beste Einzelresultat erzielte Nike Dangelmaier, die im 200-Meter-Lauf in 26,00 Sekunden als Vierte eine neue persönliche Bestzeit aufstellte und dabei die Hallen-DM-Norm nur um zwei Zehntel verfehlte, wie LAZ-Stützpunktleiter Jürgen Palm berichtete.

Ein schnelles Debüt über die Hallenrunde gelang auch Jan Siebert als Achter der männlichen U18 in 24,50 Sekunden. Johanna Gries überzeugte ebenfalls mit 27,14 Sekunden (Platz 10).

Der NRW-Kaderathlet Jan-David Ridder bestritt sein erstes 400-Meter-Rennen und bestätigte in 53,19 Sekunden seine guten Trainingsleistungen. Im Klassement der U20 rangierte Ridder damit auf dem sechsten Platz. Einen guten fünften Platz im Kugelstoßen verbuchte Hannah Schoofs, die mit neuer persönlicher Bestweite von 10,84 Metern auch die Qualifikationsnorm für die Nordrhein-Hallenmeisterschaften in diesem Winter überbot.

Zum Abschluss der Wettkämpfe testeten die LAZ-Athleten mit den 4x200 Meterstaffeln die Wechsel für die Nordrhein-Hallenmeisterschaften in zwei Wochen. Die weibliche Jugend U18 siegte souverän in einer Zeit von 1:48,74 Minuten. Das Quartett wurde von Nike Dangelmaier, Johanna Gries, Jamira Lauf und Antonia Ciroth gebildet. Etwas zittern mussten nach dem Lauf die Jungs, die zwar in 1:38,84 Minuten die schnellste Laufzeit erreichten, aber beim ersten Wechsel zwischen Fridolin Stockhaus und Jan Siebert fast den Wechsel überlaufen hätten. Nach kurzer Besprechung der Kampfrichter ging dann jedoch die weiße Fahne hoch, sodass sich Fabian Baten und Jan-David Ridder mit den Staffelkollegen freuen durften.

Bereits am Samstag steht mit den Kreishallenmeisterschaften im Besagroup-Sportpark die nächste Bewährungsprobe für die LAZ-Sportler an. Über 200 Athleten aus 24 Vereinen sind in den zehn Wettkampfklassen von W/M/14 bis zu den Männern und Frauen gemeldet. Das LAZ Rhede stellt mit über 40 Athleten wie gewohnt die größte Mannschaft. Schon ein Jahr vor der offiziellen Zusammenlegung der LVN Kreise sind schon mehrere Vereine des LVN-Kreises-Kleve dabei. Bei freiem Eintritt werden von 11 bis 17 Uhr zahlreiche spannende und hochkarätige Entscheidungen erwartet.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige