Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

15 Millionen sollen Bocholt als Einkaufsstadt retten

Die Corona-Krise bringt die Bocholter City in Schwierigkeiten

Dienstag, 28. Juli 2020 - 19:29 Uhr

von Stefan Prinz

Bocholt - Die Corona-Krise bedroht die Bocholter Innenstadt. Wirtschaftsförderer Ludger Dieckhues befürchtet, dass die Folgen der Pandemie Ende des Jahres zu einem spürbaren Anstieg des Leerstandes führen wird. Rund 13 Prozent der 300 Ladenlokale stehen bereits leer – also aktuell fast drei Dutzend. „Das ist noch nicht das Ende.“

© Stefan Prinz

Bocholts Wirtschaftsförderer packt an: Ludger Dieckhues hat in den vergangenen Wochen intensiv an dem Gutschein-System mitgearbeitet, das ab morgen den Handel in der Stadt unterstützen soll.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden