Bocholt

15 Tage – 15 Orte: In Spork ist das Vereinsleben wichtig

Spork ist eine westfälische Bauerschaft, die erstmals 1188 urkundlich erwähnt wurde.

Mittwoch, 28. Juli 2021 - 06:00 Uhr

von Stefan Prinz

Die heutige BBV-Dorfreise führt in den Bocholter Stadtteil Spork. Viele kennen das Dorf nur vom Durchfahren auf der Dinxperloer Straße, die von Bocholt Richtung Suderwick führt. Ein Besuch des Ortes lohnt sich aber. Denn wer in Spork Rast macht, erlebt eine Ortschaft mit beeindruckenden Menschen. Wie man Spork findet? Ganz einfach: immer dem Kirchturm der St. Ludgerus-Kirche nach – dem höchsten Gebäude des Ortes.

© Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden