Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

15-jähriger Radfahrer fährt fast Polizisten um

Polizei vermutet, dass die Fietse gestohlen ist

Dienstag, 10. April 2018 - 17:44 Uhr

von Daniela Hartmann

Bocholt - Ein 15-jähriger Radfahrer war am Dienstagmittag in falscher Richtung auf dem Radweg der Münsterstraße unterwegs. Dabei stieß er fast mit einem anderen Radfahrer zusammen. Dumm nur, dass es sich dabei um einen Polizisten handelte. Das Fahrrad, mit dem der Jugendliche unterwegs war, hat er nach eigenen Angaben an der Bahnhofstraße „gefunden“. Die Polizei sucht den rechtmäßigen Besitzer.

Foto: Sven Betz

Symbolbild

Nach dem Beinahezusammenstoß stoppte der Polizist den Jugendlichen. Bei der Kontrolle gab der 15-jährige Bocholter zunächst falsche Personalien an, deswegen leitete der Polizist ein Bußgeldverfahren ein. Außerdem erwartet den Jugendlichen ein Strafverfahren wegen Fahrraddiebstahls. Der 15-Jährige s...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige