Bocholt

150 Jahre: BBV sucht Kuchenrezepte zum Jubiläum

Teilnahme ist bis zum 21. März möglich.

Dienstag, 2. März 2021 - 16:37 Uhr

von Stefan Prinz

Bocholt - Zu jedem richtigen Geburtstag gehört natürlich ein Kuchen. Und weil das BBV in diesem Jahr auf eine stolze 150-jährige Zeitungsgeschichte zurückblicken kann, möchten wir diesen Geburtstag natürlich auch mit einem tollen Kurchen feiern. Dabei vertrauen wir auf die Backkünste unserer Leser: Schicken Sie uns, liebe Leserinnen und Leser, ihr Lieblingskuchen-Rezept.

© Sven Betz

Einfach mal etwas zeit nehmen, ausprobieren und losbacken, sagt der Bocholter Backprofi Ingo Görkes (Mitte). Auch der Rheder Bäckermeister Frank Stenneken (links) wird in der Fachjury sitzen, die in den nächsten Wochen die Kuchenrezepte bewertet. Das dritte Jurymitglied ist der Dingdener Bäckermeister Matthias Winkelmann.

Dabei ist es ganz egal, ob es ein altes Traditionsrezept aus der Familie ist oder ob es sich um eine eigene Kreation handelt – es darf natürlich gern auch ein Tortenrezept sein. Das wichtigste Kriterium: Es muss schmecken. Und weil das BBV seit eineinhalb Jahrhunderten fest in der Region verwurzelt ist, wäre es toll, wenn in dem Rezept möglichst viele regionale Zutaten stecken. Das unterstreicht die enge Verbundenheit mit der Heimat und passt damit perfekt zu unserer Zeitung. Das BBV-Land um Bocholt, Rhede, Isselburg und Hamminkeln hat eine ganze Menge köstlicher Zutaten zu bieten, aus denen sich leckere Kuchen zusammenstellen lassen.

Ansonsten sind den Vorschlägen keine Grenzen gesetzt: Eine Jury aus drei erfahrenen Bäckern und Konditoren sowie Mitarbeitern des BBV wird dann entscheiden, welcher der BBV-Jubiläumskuchen sein wird. Dieser Kuchen soll dann im Laufe dieses Jahres in den teilnehmenden Bäckereien in der Region verkauft werden. Ausgewählte Rezepte werden wir natürlich auch in der Zeitung vorstellen. Ein Teil des Erlöses aus dem Kuchenverkauf kommt der Aktion „Nachbarn in Not“ zugute. So kann sich jeder Leser ein süßes Stück Jubiläum ins Wohnzimmer holen und trotz Corona-Beschränkungen mitfeiern. Bäckermeister Ingo Görkes hat einen Tipp für alle Hobbybäcker: „Etwas Zeit nehmen und einfach mal ausprobieren“, sagt der Back-Profi mit einem Schmunzeln.

Die Teilnahmebedingungen sind denkbar einfach: Backen Sie den Kuchen einmal zu Hause und machen Sie bitte ein Foto von der fertigen Köstlichkeit. Senden Sie uns im Anschluss das Rezept und das Foto per E-Mail oder per Post an folgende Adresse:
rezept@bbv-net.de oder Bocholter-Borkener Volksblatt, Europaplatz 24 - 28 in 46399 Bocholt. Einsendeschluss ist der 21. März. Wer sich vor dem großen Backen noch ein paar Tipps holen möchte, der darf sich schon jetzt auf unser Profi-Bäcker-Lesertelefon freuen. Die Bäckermeister Frank Stenneken (Rhede), Ingo Görkes (Bocholt) und Matthias Winkelmann (Dingden) geben dann Tipps und beantworten Fragen, wie Kuchen oder Torten perfekt gelingen. Die drei Backprofis sitzen am 9. März ab 17 Uhr am BBV-Lesertelefon. Alle Infos dazu gibt es in den nächsten Tagen in dieser Zeitung.

Monika Lehnert 03.03.202102:22 Uhr

Liebes BBV ihr habt die Namen vertauscht
Links Frank Stenneken und rechts Ingo görkes

BBV Redaktion antwortete am 03.03.202109:47 Uhr

Vielen Dank für den Hinweis, wir haben den Fehler korrigiert.
Viele Grüße aus der BBV-Redaktion

Ihr Kommentar zum Thema

150 Jahre: BBV sucht Kuchenrezepte zum Jubiläum

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha