Bocholt

21-jähriger Bocholter wegen Vergewaltigung angeklagt

Prozess vor der Auswärtigen Kammer des Landgerichts gestartet

Dienstag, 29. September 2020 - 15:19 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Ein 21-jähriger Bocholter muss sich seit heute unter anderem wegen Vergewaltigung vor Gericht verantworten. Er soll zwischen April 2017 und März 2020 drei Frauen zu sexuellen Handlungen und teilweise mehrfach zum Beischlaf gezwungen haben.

© Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden