Bocholt

23 Tatvorwürfe: Bocholter steht vor Gericht

Angeklagter zeigt sich geständig

Mittwoch, 11. Juli 2018 - 16:23 Uhr

von Theo Theissen

Bocholt - Die Liste ist lang: Wegen 23 Tatvorwürfen, zusammengefasst in sechs Anklagen, muss sich ein 41-jähriger Bocholter vor dem Schöffengericht beim Amtsgericht Bocholt verantworten. Am ersten Verhandlungstag räumte er einen Großteil der Taten ein.

© Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden