Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

50 Jahre Italia-Club Brüderlichkeit in Bocholt

Ein halbes Jahrhundert für die Völkerverständigung

Donnerstag, 12. April 2018 - 11:00 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt - Am 18. Februar 1968 hat der gebürtige Italiener Emanuele Mascolo in Bocholt den „Italia-Club“ gegründet. Seit Mascolo ihn vor einem halben Jahrhundert ins Leben rief, um alle Italiener aus Bocholt und Umgebung wie in einer großen Familie zu vereinen, ist er dessen Präsident. In diesen Tagen feiert der Verein sein 50-jähriges Bestehen.

Foto: Veit Dange

Der gebürtige Römer Emanuele Mascolo ist Präsident des Italia-Clubs, den er 1968 gründete. Nicht zuletzt deshalb wurde er 1969 als „Italiener des Jahres“ in Deutschland geehrt, im folgenden Jahr wurde er Bocholts Karnevalsprinz „Emanuele I.“. Wegen seines vielfältigen europäischen Engagements nannte Bürgermeister Peter Nebelo den unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichneten Mascolo „Europameister von der Aa“.

Die Deutschen sind kalt und streng, gehässig und voller Rassendünkel. Das Land – so stellt man es sich vor – ist voll schreiender Möwen, entlaubter Bäume und Eisflächen; ... der Tag immer ohne Sonne und ohne blauen Himmel. Vorstellungen wie diese geisterten in den Köpfen der Italiener, die in den 6...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige