Bocholt

68-jährige Frau will Martinstüten mitgehen lassen

Diebin auf dem St.-Martins-Zug erwischt

Donnerstag, 8. November 2018 - 15:27 Uhr

von Nikolaus Kellermann

Bocholt – Eine 68-jährige Bocholterin hat am Mittwochabend beim Martinszug versucht, einige Tüten am Rande der Ausgabestation auf dem Marktplatz zu stehlen, die für die Musiker gedacht waren. Sie wurde von einer Zeugin dabei beobachtet, und legte die Tüten nach einer Polizeikontrolle zurück. Außerdem soll sie Geldscheine eingesteckt haben, die zuvor einem Schüler herabgefallen waren.

© Sven Betz

Wie die Polizei berichtet, hatte die Frau die Tüten aus einem Karton genommen, wo sie für die teilnehmenden Musiker hinterlegt worden waren. Die Polizei sucht nun nach dem Jungen, der während des Zuges Geldscheine verloren hat, die die Frau ebenfalls eingesteckt hatte.

Die Polizisten stellten das Geld sicher und leiteten ein Strafverfahren ein. Die Eltern des Jungen und auch die Zeugin, die die Vorfälle beobachtet hat, werden gebeten, sich bei der Polizei unter 02871/2990 zu melden.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.