Bocholt

Abifeier vor 50 Jahren zur Strafe abgesagt

Wegen eines Liedes bekamen die Georgs-Abiturienten 1971 keine Entlassfeier.

Dienstag, 9. Februar 2021 - 17:59 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt – Eigentlich hatten es sich die Goldabiturienten so schön ausgemalt: 1971, als sie ihre Reifeprüfung am St.-Georg-Gymnasium bestanden, hatten sie nicht feiern dürfen. Jetzt, 50 Jahre später, wollten sie ihre Abifeier mit den jetzigen Abiturienten nachholen. Doch nun macht ihnen die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Doch was ist 1971 eigentlich passiert?

© Betz

Das St.-Georg-Gymnasium war früher eine reine Jungenschule. FOTO: Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden