Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Am Lernwerk wird gespart

Stadt will Kostenrahmen fürs Kubaai-Projekt einhalten

Montag, 10. September 2018 - 16:38 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt – Am „Lernwerk“, dem künftigen Bildungs- und Kulturhaus der Stadt im Kubaai-Gelände, muss gespart werden. Um das Budget von 15,5 Millionen Euro zu halten, gehe es nicht anders, erklärte Johannes Bruns, Leiter der Gebäudewirtschaft (GWB), im jüngsten GWB-Ausschuss. Die Einsparungen seien aber im Wesentlichen beim Material vorgesehen.

Foto: Sven Betz

Die ehemalige Herding-Fabrik soll zum Lernwerk ausgebaut werden. Foto: Sven Betz

So solle der Kubus nicht, wie ursprünglich geplant, eine Textilgewebefassade erhalten, sondern eine individuell gestaltete transparente Metallfassade.Statt Metallfensterrahmen würden Kunststofffenster genommen. Die Glastrennwände im Innern sollten reduziert werden und darüber hinaus seien vielleich...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige