Bocholt

Bocholterin an der Bushaltestelle stehen gelassen

Bereits drei Mal war für eine Rollstuhlfahrerin kein Platz mehr im Bus

Dienstag, 13. Oktober 2020 - 15:45 Uhr

von Mark Pillmann

Bocholt - Helga Schmeinck hat ein Problem. Die Bocholterin fährt regelmäßig mit dem Bus in die Innenstadt. Doch das klappt nicht immer. Bereits zum dritten Mal wurde die 66-Jährige an ihrer Haltestelle sitzengelassen.

© Sven Betz

Schon drei Mal blieben die Türen vom Bus für Helga Schmeinck verschlossen. Dabei ist sie auf den Bus angewiesen. Für das Foto trug sie nicht die erforderliche Schutzmaske.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden