Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Angst vor überfluteten Feldern

Hochwasserschutzkonzept vorgestellt / Wirkung des Regenrückhaltebeckens am Laaker Bach bezweifelt

Donnerstag, 9. November 2017 - 19:24 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt - Um das Hochwasserschutzkonzept für die Kreise Wesel und Borken sollte es in der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses gehen. Doch die Diskussion drehte sich schnell um das Regenrückhaltebecken am Laaker Bach und den Frust der Bauern.

Foto: Betz

Land unter in Mussum: 2016 sind die Felder der Bauern überflutet. Foto: Sven Betz

Seit das Regenrückhaltebecken vor sechs Jahren gebaut wurde, gebe es in der „Pende“ – dem Gebiet zwischen Mussum und Isselburg – Probleme mit Überschwemmungen, hatten die Bauern bereits letztes Jahr geklagt. Neben dem Starkregen habe Wasser aus der Issel, dem Laaker Bach und der Alten Aa die Felder...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige