Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Arbeit in der neuen Heimat gefunden

Aboubacar Ly aus Guinea und Shkurte Misini aus dem Kosovo arbeiten im Krankenhaus

Donnerstag, 15. August 2019 - 13:31 Uhr

von Theo Theissen

Bocholt - Aboubacar Ly aus Guinea und Shkurte Misini aus dem Kosovo haben in Bocholt eine neue Heimat und in der Küche des St.-Agnes-Hospitals einen neuen Arbeitsplatz gefunden. Während Ly im Juni dort seine dreijährige Ausbildung mit Erfolg beendete und seitdem als Hauswirtschafter im Bocholter Krankenhaus angestellt ist, hat die Ausbildung für Misini gerade erst begonnen.

© Sven Betz

Arbeiten in der Krankenhausküche als Team zusammen (von links): Maria Loskamp, Aboubacar Ly, Shkurte Misini und Petra Uppenkamp.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden