Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Archäologen graben im Erweiterungsgebiet des Bocholter I-Parks

Firma aus Nottuln untersucht vier hektar große Fläche auf alte Besiedlungen

Samstag, 3. August 2019 - 10:00 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt - Im Erweiterungsgebiet des Industrieparks haben jetzt die umfangreichen archäologischen Untersuchungen begonnen. Mitarbeiter der Firma Salisbury Archäologie nehmen seit gut zwei Wochen die erste von sechs ausgewiesenen Grabungsflächen zwischen der Mussumer Ringstraße und der Pannemannstraße unter die Lupe.

Expertengespräch (von links): Dr. Jürgen Gaffrey (LWL), Stephan Deiters (Salisbury Archäologie GmbH) und Hermann-Josef Vogt (ESB Bocholt) werfen einen Blick in den Plan für die aktuelle Grabungsfläche im erweiterten Industriepark. FOTO: ludwig van der linde

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden