Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Auch Covid-19-Patienten aus den Niederlanden

Das Klinikum Westmünsterland kündigt an, auch Lungenpatienten aus dem Nachbarland zu behandeln.

Montag, 6. April 2020 - 15:10 Uhr

von Nikolaus Kellermann

Bochol - Auf den Intensivstationen der Einrichtungen des Klinikverbundes Westmünsterland werden ab sofort auch Patienten aus den Niederlanden behandelt, die an der neuartigen Lungenkrankheit Covid-19 erkrankt sind. Das teilt das Klinikum am Montag mit. Laut Mitteilung werde auf der Intensivstation in Ahaus bereits seit gestern früh der erste niederländische Patient behandelt.

© Sven Betz

Auch das St.-Agnes-Hospital in Bocholt wird jetzt Covid-19-Patienten aus den Niederlanden aufnehmen.

„Aktuell sind die Niederlande in ihrer intensivmedizinischen Behandlungskapazität erheblich begrenzter aufgestellt als Deutschland“, sagt Klinikum-Pressesprecher Tobias Rodig. Noch verfüge das Klinikum Westmünsterland über freie Behandlungskapazitäten, deshalb „steht es für uns außer Frage, dass wir unseren Nachbarn solidarisch in dieser Notlage beistehen“, so Rodig.

Das Klinikum achte dabei aber darauf, die Versorgungsaufgaben für den Kreis Borken „prioritär zu erfüllen“, heißt es in der Mitteilung. Die Maßnahme gehe auf den Willen der Landesregierung zurück, heißt es seitens des Klinikums. „Auch das Klinikum Westmünsterland wird dem Aufruf durch NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann folgen“, so die Mitteilung.

Insgesamt werden die Einrichtungen des Klinikverbunds fünf niederländische Intensivpatienten aufnehmen, zwei das St.-Marien-Krankenhaus in Ahaus, zwei das St.-Agnes-Hospital in Bocholt und einen Kranken das St.-Marien-Hospital in Borken.

Koordinator wird auf deutscher Seite das Universitätsklinikum Münster unter dem ärztlichen Direktor Prof. Dr. Hugo Van Aken sein, auf niederländischer Seite übernimmt Prof. Dr. Ernst Kuipers vom Erasmus Medical Center Rotterdam die Planungen, so das Klinikum.

Ihr Kommentar zum Thema

Auch Covid-19-Patienten aus den Niederlanden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha