Bocholt

Ausstellung über Bocholter Juden auf Schindlers Liste

Freitag, 24. Januar 2014 - 15:26 Uhr

von Theo Theissen

Bocholt - Eine neue Ausstellung im Stadtmuseum dokumentiert das Leben des Bocholter Juden Sigmar Seif. Seif stand als Nummer 778 auf "Schindlers Liste" - und überlebte wohl nur deshalb den Holocaust.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden