Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Autofreies Quartier mit 200 Wohnungen

Investoren präsentieren erste Kubaai-Pläne

Montag, 26. November 2018 - 16:00 Uhr

von Carola Korff

Bocholt - Ein autofreies, urbanes Stadtviertel mit rund 200 Wohnungen, Kita, Tagespflegeeinrichtung für Senioren und Gastronomie an einem Ibena-Platz, an dem der Staubturm erhalten bleibt – so planen die Investoren das erste Wohnquartier im Kubaai-Gebiet. Am Montag Vormittag stellte die „List Develop Residential“ die ersten Entwürfe vor, mit denen sie den Architektenwettbewerb gewonnen hatte.

Foto: Sven Betz

Bürgermeister Peter Nebelo (vorne links) und Stadtbaurat Daniel Zöhler (vorne rechts) präsentieren das von Architekt Mario Reale (Mitte) entworfene Modell des ersten Kubaai-Quartiers. Der Staubturm mit den drei Sheddächern hinten rechts bleibt erhalten.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden