Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

BBV-Verkehrsserie: Links vor rechts – oder umgekehrt

Heute: Markgrafenstraße und Eintrachtstraße / Experten uneins

Samstag, 23. September 2017 - 07:30 Uhr

von Volker Morgenbrod

Bocholt - Ohne Ampeln und Schilder gilt im Straßenverkehr die Regel „rechts vor links“. Punkt. Wer aus einem verkehrsberuhigten Bereich kommt, muss aber immer warten. Auch Punkt. Was ist aber, wenn beides zu gelten scheint, und zwar gleichzeitig? Etwa an den Einmündungen Markgrafenstraße/Auf dem Schendorn und Eintrachtstraße/Bonhoefferstraße?

Foto: Sven Betz

Die Ecke Markgrafenstraße/Auf dem Schendorn: Hier könnte „links vor rechts“ gelten oder „rechts vor links“.

Die Fachleute sind sich wieder mal nicht ganz einig: Gilt hier „rechts vor links“ oder „links vor rechts“? Zwischen Dürerstraße und Auf dem Schendorn ist die Markgrafenstraße ein verkehrsberuhigter Bereich, in dem Schrittgeschwindigkeit vorgeschrieben ist. Und wer aus einem solchen Bereich herausfä...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige