Bocholt

BBV holt die Kandidaten auf die Bühne – live im Internet

Bewerber aus Bocholt, Rhede, Isselburg und Hamminkeln stellen sich den Fragen.

Donnerstag, 20. August 2020 - 11:54 Uhr

von redaktion

Bocholt - Politiker bekennen Farbe: Das BBV holt die Bürgermeisterkandidaten aus Bocholt, Rhede und Hamminkeln zu Podiumsdiskussionen zusammen. Weil in Isselburg keine Bürgermeisterwahl stattfindet, hat unsere Zeitung dort die Fraktionsvorsitzenden zum kommunalpolitischen Schlagabtausch eingeladen.

© BBV

„Wir möchten unseren Lesern die Möglichkeit geben, sich ein eigenes Bild von den Kandidaten zu machen“, erklärt Redaktionsleiter Stefan Prinz. Aufgrund der Corona-Pandemie werden die Podiumsdiskussionen allerdings anders ausfallen als gewohnt. „Um die Kandidaten und unsere Leser zu schützen, haben wir uns entschlossen, die Veranstaltungen ausnahmsweise ohne Publikum stattfinden zu lassen.“ Jeder Kandidat darf lediglich zwei Begleitpersonen mitbringen.

„Auf spannende Diskussionen dürfen sich die Wähler dennoch freuen“, verspricht Stefan Prinz. „Wir werden die Debatten im Live-Stream auf der BBV-Homepage übertragen und natürlich ausführlich in der gedruckten Zeitung berichten.“

Den Anfang der vier Podiumsdiskussionen machen die Fraktionsvorsitzenden des Isselburger Stadtrates am kommenden Donnerstag, 27. August. Anschließend treffen sich am Montag, 31. August, die Bürgermeisterkandidaten aus der Stadt Hamminkeln. In Bocholt kommen die Bewerber für das Bürgermeisteramt am Donnerstag, 3. September, zur BBV-Diskussion zusammen. Den Abschluss dieser Veranstaltungsreihe machen die Bürgermeisterkandidaten aus Rhede am Montag, 7. September. Alle Veranstaltungen beginnen um 19 Uhr.

Möchten Sie, liebe Leserinnen und Leser, den Bewerbern eine Frage stellen? Dann schreiben Sie uns: redaktion@bbv-net.de.

Ihr Kommentar zum Thema

BBV holt die Kandidaten auf die Bühne – live im Internet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha