Bocholt

Baden im Bocholter Aasee verboten

Grund sind Bakterien, die durch Blaualgen verursacht werden

Freitag, 5. August 2022 - 13:37 Uhr

von Patrick Moebs

Bocholt - Baden im Bocholter Aasee ist ab sofort verboten. Grund dafür sind Bakterien, die durch Blaualgen verursacht werden, so die Stadt. Sie können Gesundheitsgefahren bei Mensch und Tier hervorrufen. Das Badeverbot gilt bis auf Weiteres. Jeglicher Kontakt mit dem Wasser sollte vermieden werden.

© Stadt Bocholt

Die Badebucht am Bocholter Aasee ist wegen Blaualgen gesperrt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden