Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Bahn Bocholt-Wesel kommt vorübergehend aus dem Takt

Baustellen-Fahrplan bis 17. Dezember / Danach gelten wieder alte Abfahrtzeiten

Dienstag, 5. Dezember 2017 - 15:02 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt/Hamminkeln - Der Fahrplanwechsel ab nächster Woche auf der Bahnlinie Bocholt-Wesel (RB 32) löst bei einigen Pendlern Verunsicherung aus. Der Grund: Vorübergehend fährt der Bocholter in der kommenden Woche nach einem gesonderten Baustellen-Fahrplan – die Abfahrtszeiten verschieben sich deshalb bis zum 17.Dezember um etwa eine halbe Stunde.

Foto: Herbert Sekulla

Betreiber Abellio bietet zum Fahrplanwechsel zusätzliche Fahrten samstagsnachmittags und sonntagsvormittags an.

Zufällig fällt dieser vorübergehende Baustellen-Fahrplan mit dem Fahrplanwechsel zusammen. Denn eigentlich bleiben die Abfahrtszeiten auch nach dem Fahrplanwechsel die alten, versichert der Streckenbetreiber Abellio auf BBV-Anfrage. „Die Züge starten weiterhin in Bocholt stündlich um 33“, sagt Abel...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige