Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Bangen um die neue Spielzeit des Stadttheatervereins

Der Verein weiß noch nicht, ob er sein geplantes Programm aufführen kann

Freitag, 15. Mai 2020 - 15:38 Uhr

von Daniela Hartmann

Bocholt - Der Stadttheaterverein hat den Spielplan für die Theatersaison 2020/21 fertiggestellt. Jetzt wäre eigentlich die Zeit, wo der Verein den Spielplan der Öffentlichkeit vorstellt, „aber in Zeiten von Corona ist alles anders“, sagt der stellvertretende Vorsitzende Bernd Stoverink. Ob das Programm, so wie es geplant ist, auf die Bühne kommt, ist unklar.

© Philipp Plum

Das „Neues Globe Theater Potsdam“ will im November das Stück „Die Streiche des Scapin“ von Molière in Bocholt aufführen. FOTO: Philipp Plum

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden