Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Bauarbeiten für Glasfaser in den Bocholter Stadtteilen starten

Bis Sommer 2021 sollen 600 Kilometer Glasfaserkabel liegen

Donnerstag, 18. April 2019 - 13:49 Uhr

von Sabine Hecker

Bocholt - Die ersten 300 Meter Kabel für schnelles Internet liegen bereits im Boden. „So ein bisschen ist schon gebuddelt worden“, scherzte Sascha Terörde, Leiter des städtischen Zukunfts- und Strategiebüros, beim Ortstermin an der Baustelle. Offiziell startete der Breitbandausbau am Donnerstag mit dem ersten Spatenstich.

Foto: Sven Betz

Freuen sich, dass es endlich losgeht mit dem Breitbandausbau: Stadtwerkechef Jürgen Elmer (von links), die Projektleiter der BEW Stefan Ameling und Holger Leson, Sascha Terörde, Leiter des stätischen Zukunfts- und Strategiebüros, Bürgermeister Peter Nebelo und Edwin Rummler von der Otto Schubert GmbH beim Spatenstich an der Straße Zum Forst in Biemenhorst.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden