Bocholt

Bela sucht ehrenamtliche Helfer

In dem Café können Besucher Kaffee, sich aber auch beraten lassen

Montag, 28. Oktober 2019 - 11:38 Uhr

von Patrick Moebs

Bocholt - Sie sind die erste Anlaufstelle für die Besucher im Bela: die ehrenamtlichen Helferinnen. Sei es, dass ein Besucher im Beratungsladen des Sozialdienstes katholischer Frauen (SKF) nur ein Stück Kuchen essen will, sei es, dass er über ein Problem sprechen will. Wenn mehr Gesprächsbedarf ist, steht auch eine Sozialarbeiterin bereit. Für den Cafébetrieb sucht der SKF nun weitere Helfer.

© Sven Betz

Die Sozialberaterinnen Annika Unland (links) und Martina Welsing (rechts) besprechen sich mit SKF-Geschäftsführerin Angelika Nordmann-Engin im Bela in der Osterstraße.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden