Bellende Hunde verscheuchen Einbrecher

Bocholt – Zwei bellende Hunde haben in der Nacht zu Dienstag an der Kaiser-Wilhelm-Straße möglicherweise einen Einbruch vereitelt. Wie die Polizei berichtet, hatten die Tiere in der Bocholter Wohnung gegen 2.30 Uhr plötzlich vor der Badezimmertür gebellt. Am nächsten Morgen bemerkte die Bewohnerin dann Einbruchsspuren.

Bellende Hunde verscheuchen Einbrecher

Der Täter war in der Nacht wohl durch das Fenster ins Badezimmer gelangt, vermutet die Polizei. Doch in der Nacht bemerkte die Bewohnerin zunächst nichts. Erst am nächsten Morgen fand sie Einbruchsspuren und verständigte die Polizei. Die bittet nun um Hinweise unter 02871-2990.