Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Besondere Lesung mit Bärbel Schäfer in Bocholt

Frühere TV-Moderatorin liest vor 40 Besuchern

Sonntag, 29. April 2018 - 16:00 Uhr

von Anya Knufmann-Demuth

Bocholt - Verlust, Tod, Liebe und Einsamkeit: Wie soll das eigene Leben weitergehen, wenn ein geliebter Mensch stirbt? Die Schriftstellerin und frühere TV-Moderatorin Bärbel Schäfer las am Samstagnachmittag im Bestattungsinstitut Wroblowski aus ihrem Buch „Ist da oben jemand? Weil das Leben kein Spaziergang ist“.

Foto: Anya Knufman

Auf Einladung von Fabian Wroblowski liest Bärbel Schäfer aus ihrem Buch „Ist da oben jemand?“.

Schäfer beschreibt in ihrem Buch ihre Gefühle, ihre Existenz, nach dem Unfalltod des jüngeren Bruders. Die Depression, das Begreifen des Unfassbaren, die Suche nach einer Kraftquelle. Eingeladen hatte das Bestattungsinstitut Wroblowski.„Wir sind stolz, Bärbel Schäfer zu dieser wunderschönen Lesung ...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige