Bocholt

Betrunken auf der Straße eingeschlafen

22-Jähriger verbringt Nacht in Ausnüchterungszelle

Sonntag, 18. Februar 2018 - 18:43 Uhr

von Theo Theissen

Bocholt - Ein 22-jähriger Bocholter wurde in der Nacht zum Sonntag per Rettungsdienst in die Notfallambulanz gebracht. Der Mann hatte nach Polizeiangaben zu viel Alkohol getrunken. Nachdem er die Notfallambulanz verlassen hatte, löste er wenig später einen erneuten Einsatz aus, als er sich bei Temperaturen unter null Grad Celsius auf dem Stenerner Weg auf die Straße legte und einschlief.

© Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden