Bocholt

Bewährung für kranken Drogendealer

Schöffengericht verurteilt 23-Jährigen

Mittwoch, 23. Mai 2018 - 14:00 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt - Wegen des gewerbsmäßigen Handels mit Marihuana und Ecstasy in zehn Fällen, des Besitzes und des sechsfachen Erwerbs von Drogen hat das Schöffengericht einen 23-jährigen Bocholter zu einem Jahr und sechs Monaten auf Bewährung verurteilt.

© Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden