Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Bewährung für kranken Drogendealer

Schöffengericht verurteilt 23-Jährigen

Mittwoch, 23. Mai 2018 - 14:00 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt - Wegen des gewerbsmäßigen Handels mit Marihuana und Ecstasy in zehn Fällen, des Besitzes und des sechsfachen Erwerbs von Drogen hat das Schöffengericht einen 23-jährigen Bocholter zu einem Jahr und sechs Monaten auf Bewährung verurteilt.

Foto: Sven Betz

Das Smartphone des 23-jährigen Angeklagten, das die Polizei bei einer Durchsuchung beschlagnahmt hatte, war eine wahre Fundgrube: Auf WhatsApp waren fast alle Drogendeals, die der Bocholter 2016 und 2017 tätigte, nachzulesen.Um große Mengen ging es nicht. Mal hatte der 23-Jährige drei Ecstasy-Table...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige