Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Beziehungsstreit eskaliert

Schöffengericht verurteilt 46-jährigen Bocholter wegen Nötigung und Körperverletzung

Donnerstag, 19. Oktober 2017 - 16:39 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt. In der Anklageschrift war von Raub die Rede. Im Laufe der Verhandlung stellte sich dann immer mehr heraus, dass der Fall eher einem handfesten Beziehungsstreit glich. Dementsprechend milde fiel das Urteil für den 46-jährigen Angeklagten aus.

Foto: Sven Betz

Amtsgericht

Das Schöffengericht verhängte für den Bocholter wegen Nötigung und Körperverletzung eine dreimonatige Freiheitsstrafe, die zur Bewährung ausgesetzt wurde. Als Bewährungsauflage muss er 1200Euro in monatlichen Raten an eine gemeinnützige Einrichtung zahlen.Der Streit hatte eine Vorgeschichte, wie a...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige