Bocholt

Bocholt bereitet sich auf Silvester vor

Für Krankenhaus, Polizei und Feuerwehr ist trotz Feuerwerks-Verbot keine Auszeit

Montag, 28. Dezember 2020 - 14:57 Uhr

von Stefan Prinz

Bocholt – Eigentlich wäre ab Mittwoch der Verkauf von Silvesterfeuerwerk auch in Bocholt möglich. Eigentlich. Denn in diesem Jahr ist wegen der Corona-Pandemie vieles anders. Mit Zustimmung des Bundesrates hat Bundesinnenminister Horst Seehofer den Verkauf von Silvesterfeuerwerk für den Jahreswechsel deutschlandweit untersagt.

© Sven Betz

Einzelhandelskaufmann Robin Ueffink im Bunker des Hagebaumarktes: Das Feuerwerk, das hier lagert, darf nicht verkauft werden.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden