Bocholt

Bocholt braucht mehr Kita-Plätze

Besonders für die unter Dreijährigen zeichnet sich ein wachsendes Betreuungsproblem in der Stadt ab.

Montag, 14. Juni 2021 - 16:24 Uhr

von Stefan Prinz

Bocholt - Die Stadt Bocholt wird in den nächsten Jahren laut einer Prognose des Landes mehrere Tausend Einwohner verlieren. Dennoch werden in der Stadt mehr Kindertagesplätze benötigt. Das sieht zumindest der neue städtische „Bedarfsplan zur Kindertagesbetreuung“ vor.

Mehr Betreuungsbedarf für die Kleinsten erwartet: Gerade bei den unter Dreijährigen (U 3) zeichnet sich eine Betreuungslücke ab.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden