Bocholt

Bocholt gehört zu Gewinnern des Wettbewerbs „Zukunftsstadt“

Stadt erhält 1,8 Millionen Euro für Projekte

Freitag, 9. November 2018 - 09:58 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Bocholt gehört zu den Gewinnern des bundesweiten Wettbewerbs „Zukunftsstadt“ – ebenso wie Dresden, Friedrichsstadt, Gelsenkirchen, Loitz, Lüneburg und Ulm. Die Stadt bekommt nun 1,8 Millionen Euro Fördergeld vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Damit will sie Ideen umsetzen, die zuvor Bocholter Bürger zusammen mit Wissenschaftlern entwickelt haben.

© Stadt Bocholt

Freuen sich für Bocholt (v.l.n.r.): Reinhardt te Uhle (Projektmanagement Zukunftsstadt), Kämmerer und Projektleiter Kai Elsweier sowie Sascha Terörde (Leiter Stabstelle „Zukunfts- und Strategiebüro“).

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden