Bocholt

Bocholter Aasee: Neues System soll Wasserqualität verbessern

Im Umweltausschuss stellte der ESB das Aquamotec-Prinzip vor

Mittwoch, 30. November 2022 - 15:04 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt – Schon seit vielen Jahren versucht die Stadt Bocholt, die Wasserqualität des Aasees zu verbessern. So werden seit 2016 die Blaualgen, die vor allem im Sommer den See bedecken, mit einer Ultraschall-Methode bekämpft. Doch der Erfolg blieb zu oft aus, immer wieder musste der Aasee gesperrt werden, zuletzt auch während des Aasee-Festivals.

© Stadt Bocholt

Der Bocholter Aasee hat immer wieder mit Blaualgen Probleme.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden