Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Bocholter Angelsportverein will raue Rampe statt Stauwehr

Kritik am schlechten Zustand der Bocholter Aa

Freitag, 20. Juli 2018 - 16:23 Uhr

von Daniela Hartmann

Bocholt - Der Angelsportverein ist nicht zufrieden mit dem Zustand der Bocholter Aa. „Den angestrebten guten Zustand, den die Wasserrahmenrichtlinie fordert, wird die Bocholter Aa über die nächsten Jahre nicht erreichen“, ist Gewässerwart Michael Klein-Uebbing sicher. Der Verein wünscht sich unter anderem, dass das Stauwehr am Mariengymnasium abgerissen wird und mehr Totholz ins Wasser eingebracht wird.

Foto: Sebastian Renzel

Das Wasser in der Bocholter Aa soll wieder steigen. Dafür wurde gestern das Stauwehr am Mariengymnasium (teilweise) geschlossen. Foto: Sebastian Renzel

Seit Freitag steigt der Pegel der Bocholter Aa wieder an. Klein-Uebbing schaute sich die Situation am Stauwehr am Mariengymnasium an. Das wurde am Freitag (teilweise) geschlossen, um den Wasserstand zwischen dem Kubaai-Gebiet und dem Mariengymnasium wieder zu erhöhen. Ganz geschlossen werde es nich...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige