Bocholt

Bocholter Arzt spricht in WDR-Doku über Sterbehilfe

Doku mit Beispiel von Schwerstkranken

Montag, 18. März 2019 - 16:37 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt/Köln - Zwei Schwerstkranke kämpfen darum, das Selbstbestimmungsrecht über ihr Leben zu behalten. Einer davon ist der 50-jährige Jürgen, ein Patient des Bocholter Palliativmediziners Benedikt Matenaer. Beide kommen in dem 45-minütigen Film „Über mein Ende will ich selbst entscheiden“ zu Wort, der am Donnerstag, 21. März, um 22.40 Uhr im WDR ausgestrahlt wird.

Benedikt Matenaer ist Arzt in Bocholt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden