Bocholt

Bocholter CDU wirft Fabi mangelnde Neutralität vor

Nach Nordring-Abend: Parteichef Kwiatkowski kritisiert Familienbildungsstätte

Mittwoch, 29. Januar 2020 - 16:44 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Nach dem „Bürgerabend“ zum Nordring, den Familienbildungsstätte und Nabu am Montag gemeinsam veranstaltet hatten, wirft die Bocholter CDU der Fabi mangelnde Neutralität vor. In einem Offenen Brief an Fabi-Chef Christian Jung kritisiert Parteichef Lukas Kwiatkowski zudem Äußerungen von Fabi-Mitarbeiter Ulrik Störzer und Nabu-Sprecher Michael Kempkes. Die hatten auf der Veranstaltung die Ablehnung des Nordrings als christliche Einstellung dargestellt.

© Sven Betz

Fabi-Mitarbeiter Ulrik Störzer fungierte als Moderator des „Bürgerabends“ zum Nordring.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden