Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Bocholter Euregio-Gymnaisum bereitet sich auf Container vor

Zum Schulstart sollen zwei Drittel der Räume im Gebäude wieder benutzbar sein

Donnerstag, 2. Juli 2020 - 18:54 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Nach der überraschenden Schließung des Euregio-Gymnasiums in Bocholt wegen schwerer Brandschutzmängel will die Stadt in den Ferien mobile Gebäudeteile an der Schule aufstellen. Zum Schulstart sollen zwei Drittel der Räume im Gebäude wieder benutzbar sein. Ein Abriss des Haupttrakts gilt weiter als wahrscheinlich.

© Sven Betz

Vor allem im Hauptgebäude des Euregio-Gymnasiums sind schwere Brandschutzmängel festgestellt worden. FOTO: Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden