Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Bocholter Firma Quiko schließt Ende März Zoofachgeschäft

Familienunternehmen legt Schwerpunkt auf Tierhygiene und Ungezieferbekämpfung

Donnerstag, 1. November 2018 - 07:00 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt - Die Firma Quiko hat jetzt angekündigt, sich verstärkt auf die Bereiche Ungezieferbekämpfung und Tierhygiene konzentrieren zu wollen. Ab dem 1. Januar 2019 firmiert sie deshalb auch unter dem Dachnamen Ardap Care GmbH. Das Zoofachgeschäft am Firmensitz an der Franzstraße soll Ende März nächsten Jahres geschlossen werden.

Foto: Sven Betz

Die Firma Quiko hat ihren Unternehmenssitz an der Franzstraße.

Quiko habe sich in den vergangenen Jahrzehnten von einem Zoofachgeschäft zu einem international agierenden Unternehmen der Heimtierbrache entwickelt, heißt es weiter. Schon seit Jahren habe sich der Schwerpunkt des Unternehmens hin zu diesen Bereichen verlagert, zumal die Märkte hier stetig gewachsen seien.

Vor allem die bekannte Marke Ardap sei im Laufe der Zeit vom Einzelprodukt zur wichtigsten Produktlinie des Unternehmens geworden. Das erfordere strategische Anpassungen der Unternehmensstruktur und der Ressourcen, teilt Quiko mit.

So habe sich die Unternehmensleitung dazu entschlossen, das Zoofachgeschäft Ende März 2019 zu schließen. Die Flächen sollen für die Verwaltung und die Produktion genutzt werden. Gleichzeitig wird die Firma am Standort an der Franzstraße ab dem 1. April einen neuen Werksverkauf für die Ardap-Ungeziefer- und -Hygieneprodukte sowie die Quiko-Vogelzuchtartikel eröffnen. Alle Mitarbeiter des Zoofachgeschäftes sollen in andere Bereiche des Unternehmens übernommen werden.

Unter dem neuen Dachnamen Ardap Care GmbH werden ab dem 1. Januar neben den aktuellen Marken Quiko und Ardap auch alle weiteren Marken des Unternehmens eingegliedert, kündigte die Geschäftsleitung weiter an.

Ihr Kommentar zum Thema

Bocholter Firma Quiko schließt Ende März Zoofachgeschäft

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha