Bocholt

Bocholter Firma entwickelt Plattform für virtuelle Sprechstunden

Videosprechstunden per Mausklick

Montag, 19. Juni 2017 - 15:49 Uhr

von Carola Korff

Bocholt - Ein Arztbesuch per Mausklick – das ist keine Zukunftsmusik mehr, sondern lässt sich seit Kurzem sogar mit der Krankenkasse abrechnen. Das neue E-Health-Gesetz macht es möglich. Arzt und Patient „treffen“ sich zu einer Videosprechstunde im Internet. Und die Bocholter Firma G-medical ist die erste in Nordrhein-Westfalen, die die dafür benötigte Plattform mit verschlüsselter Übertragung anbietet.

© Carola Korff

Geschäftsführer Bastian Greve (sitzend) und sein Mitarbeiter Manfred Richter haben die Plattform www.telemed-onlinesprechstunde.de entwickelt. Dort können sich Patienten und Ärzte zu Videosprechstunden „treffen“.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden