Bocholt

Bocholter Galerie Wissing schließt nach 119 Jahren

Die Besitzer gehen in den Ruhestand. Es fehlt ein Nachfolger.

Donnerstag, 6. Mai 2021 - 15:59 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt – Mit Corona habe die Entscheidung nichts zu tun, betont Magitte Wissing im Gespräch mit dem BBV. „Wir haben einfach das Alter erreicht“, sagt ihr Mann Karl Wissing. Er ist 80 Jahre alt, seine Frau 65. Da sei es an der Zeit, an den Ruhestand zu denken. Ende Juni, vielleicht auch etwas später, wird das Ehepaar seine Galerie Wissing an der Langenbergstraße schließen – für immer.

© Sven Betz

Magitte und Karl Wissing in ihrer Galerie an der Langenbergstraße 10: Der Sonderverkauf wegen der Schließung des Geschäfts hat begonnen. Ende Juni soll er beendet sein. Aber möglicherweise gibt es noch eine kurzzeitige Verlängerung, sagt Karl Wissing. Foto: Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden