Bocholt

Bocholter Grundschule bezieht lokale Wärme

Energie kommt aus Speicherkraftwerk des Mussumer Hofes Wolbring

Mittwoch, 7. April 2021 - 15:40 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt-Mussum – Die Öl-Heizungsanlage der Kreuzschule Mussum war veraltet. „Sie war auch störanfällig, eine Sanierung erforderlich“, sagt Martina Bläker von der Gebäudewirtschaft der Stadt Bocholt. Das Besondere nach dem Umbau: Die Kreuzschule ist jetzt die erste Bocholter Schule, die mittels Nahwärme aus einem regenerativen Speicherkraftwerk versorgt wird.

© Sven Betz

Martina Bläker von der Gebäudewirtschaft der Stadt Bocholt sowie Josef Wolbring (rechts) und sein Sohn Jan-Bernd schauen sich die neue Heizungsanlage mit der Fernwärmeübergabestation im Keller der Kreuzschule Mussum an. Fotos: Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden