Bocholt

Bocholter Kinderklinik hat kaum Betten frei

Die Situation sei angespannt und dynamisch, sagt Chefärztin Dr. Eva Hahn.

Freitag, 2. Dezember 2022 - 14:34 Uhr

von Barbara-Ellen Jeschke

Bocholt - Die Kinderkliniken in Nordrhein-Westfalen schlagen Alarm: Aufgrund einer Welle schwerer Infektionen mit dem RS-Virus sind derzeit kaum noch Betten frei. Auch in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Bocholter St.-Agnes-Hospital gibt es zurzeit einen starken Anstieg von stationären Aufnahmen aufgrund von Atemwegsinfektionen durch das RS-Virus.

© Jochen van Eden

Chefärztin Dr. Eva Hahn muss derzeit viele Kinder mit RS-Infektion behandeln. FOTO: jochen van eden

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden