Bocholt

Bocholter Krankenhaus verschiebt ambulante Operationen

Grund sind Personalausfälle und Corona-Patienten

Dienstag, 22. März 2022 - 14:24 Uhr

von Patrick Moebs

Bocholt - Aufgrund der Personalausfälle und der Belastung der Krankenhausinfrastruktur kommt es aktuell im St.-Agnes-Hospital zu Einschränkungen im Bereich der ambulanten Operationen. Sie müssen zum Teil verschoben werden. Patienten werden in diesen Fällen immer rechtzeitig durch das Krankenhaus informiert, so Tobias Rodig, Pressesprecher des Klinikums Westmünsterland.

© Klinikum Westmünsteralnd

Das Krankenhaus muss ambulante Operationen einschränken.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden